Skip to Content

Category Archives: Allgemein

YUPANQUI im neuen Gewand

Wir sind online – auch wenn noch nicht alle Umzugskisten ausgepackt und noch nicht alle Fußleisten montiert sind, sind wir jetzt pünktlich zum 01.12.15 (dem Datum, dass es nur einmal in unserer Agenturgeschichte geben wird 😉 mit unserer neuen Seite online und freuen uns auf viele Kommentare! ..und jetzt wieder zu den Umzugskisten und Fußleisten..

YH__Zeitraffer__004__letztes-Bild

 

 

 

 

 

0 3
Weiter lesen →

Wir lösen auf

‪#‎happy‬ Wir lösen auf – ab jetzt in 4k 😉

IMG_7987

0 0
Weiter lesen →

Der Weihnachtsmann ist schon da

Heute kommt unser Weihnachtsgeschenk. Any Ideas? Danke an Xennio GmbH & Co. KG

Weihnachten

0 0
Weiter lesen →

Augen auf!

Wow, Klaus Hohnwald hat unsere Augen komplett richtig aufgelöst. Ein Fotograf mit einem (natürlich zwei) guten Auge. „wink“-Emoticon

Aldi, Isabell, Jule, Rafael, Daniel, Ronja, Alisa und Martin.

Wusstet Ihr, dass sich anhand der Iris unserer Augen unsere Identität eindeutig fest stellen lässt? Sie ist absolut einzigartig. Mehr zum Thema Identität könnt Ihr in unserem WEITERDENKEN lesen: http://bit.ly/IDENTITÄT!

12095252_10153656817377418_3352036704136663189_o

0 0
Weiter lesen →

Sharenting

Kennt Ihr sie auch? Die Eltern die jedes Lebensereignis ihrer Kinder auf Facebook fest halten? Bereits als Baby beginnt damit ihr Leben bzw. ihre Identitätsformung in der digitalen Welt. Viele Eltern „verstecken“ sich geradezu hinter ihren Kindern. Dieser Trend zeichnet sich immer weiter fort, sogar einen eigenen Begriff gibt es schon dafür: Sharenting. Erreichen die Kinder das Alter, in dem sie sich selbst in sozialen Medien darstellen wollen und können, so ist ihre digitale Identität bereits durch das Tun ihrer Eltern geformt. Die Kinder können nur auf dieser Identität aufbauend und ab dann ihre Identität selbst weiter managen – und im Fall ungewolltes „ausbügeln“. Wie wird das für diese Kinder sein, wenn es schon für heutige Jugendliche super peinlich ist, wenn ihre Eltern deren Freunden Babyalben ungefragt zeigen?

Mehr zum Thema Soziale Medien in unserem WEITERDENKEN! http://bit.ly/IDENTITÄT!

10943688_10153654716862418_3979852019790670736_o

0 0
Weiter lesen →

Affect the World

Da wir unser Selbst auf Facebook darstellen, macht sich auch Facebook ein Bild davon. Anhand unseres digitalen Fußabdrucks erstellt Facebook ein Profil von uns und unseren beobachteten Interessen. Mithilfe seines ständig weiter entwickelten Algorithmus “Edgerank” zeigt uns Facebook die Inhalte, die uns wahrscheinlich gefallen werden.

Anhand unseres vergangenen Verhaltens und unserer Kontakte versucht Facebook also unser zukünftiges Verhalten vorherzusagen. Dieses Phänomen wird von der Netzgemeinde Filter Bubble genannt. In dieser abgeschlossenen „Blase“ sehen wir also nur Beiträge, die gut zu unserer digitalen Identität passen. 

Wollen wir nur noch Nachrichten erhalten, die uns in unserem Selbst- und Weltbild bestätigen? Wollen wir überhaupt noch über den Tellerrand schauen?

Mehr zum Thema soziale Medien demnächst in unserem Weiterdenken!

11999775_10153578931092418_2139958648376379115_o

0 0
Weiter lesen →

Social Media

Kann Selbstdarstellung in sozialen Medien lebensrettend sein? In Deutschland ist die Gesetzeslage zur Organspende so, dass als Organspender ausschließlich Ehepartner, Eltern, Geschwister oder Personen, die dem Empfänger „in besonderer Weise persönlich verbunden sind“ in Frage kommen. Patienten, die auf Organspender angewiesen sind, und in diesem Personenkreis keine passenden Spender finden, suchen über Facebook, Menschen, die ihnen durch diesen Kontakt über die soziale Plattform am Ende „in besonderer Weise persönlich verbunden sind“. So kann die Fähigkeit, sich in Sozialen Medien selbst darzustellen, überlebenswichtig werden. Die eigene Geschichte muss möglichst viele Menschen emotional so berühren, dass sie diese Geschichte, wenn sie schon nicht auf sie selber passt, zumindest weitertragen. Ist das moralisch verwerflich? Bestimmt in Zukunft die Fähigkeit zur Selbstdarstellung in diesem Bereich die Überlebenschancen? Oder ist es nicht vielmehr so, dass auch Organsuchende eine bessere Chance haben, die analog in der Lage sind, zahlreiche und enge soziale Beziehungen zu pflegen? Oder ist das der direkte Weg zum Organhandel?

Mehr zum Thema soziale Medien demnächst in unserem Weiterdenken!

/// EDIT ///

Damit es zu keinen Missverständnissen kommt: Wir sprechen hier von einer Lebendspende und nicht von der Spende eines Verstorbenen mit Organspendeausweis. Für diese Art der Spende kommt nämlich grundsätzlich erst einmal jeder in Frage.

gb_0773

0 0
Weiter lesen →

Powernapping

Unser Feldbett ist da! 🙂 Mit Powernapping entgehen wir dem Nachmittags-Tief und haben viele frische Ideen für Euch!

11893769_10153532376557418_3483234591702109942_o

0 0
Weiter lesen →

Förderer II

Auch wir sind Förderer des 3. Ortenauer Marketingpreises! Die Argumente des Marketing-Club Ortenau/Offenburg haben uns vollkommen überzeugt. 😉 Wir freuen uns schon jetzt auf den fantastischen Gala-Abend zur Verleihung am 28. November!

11838813_10153482442712418_6708027663478068743_o

0 0
Weiter lesen →

Sieger im Druck

#YUPANQUI Der Produktkatalog 2016 unseres Kunden Sieger ist in den Endzügen. Gemeinsam mit unserem Kunden waren wir heute beim Andruck. Hat alles super gepasst – wir freuen uns schon, den Katalog bald in den Händen halten zu dürfen! 🙂

11850730_10153475216407418_6147509538950504181_o

0 0
Weiter lesen →