Instagram hat seinen Algorithmus geändert, was zur Folge hat, dass nicht mehr alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge angezeigt werden. Stattdessen filtert Instagram jetzt die für uns wichtig erscheinenden Beiträge und stellt sie in eine Reihenfolge. Bilder von Accounts mit denen man häufig interagiert, werden zuerst angezeigt. Für einen Account ist es also wichtig, viele und vor allem aktive Follower für sich begeistern zu können. Um genügend Aufmerksamkeit auf Euren Account zu ziehen, haben wir hier drei wertvolle Tipps für Euch zusammengefasst!

1. Qualitativ hochwertige Beiträge erstellen: Beiträge, sollten es schaffen die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und dem Betrachter einen Grund geben noch einmal genauer hinzusehen. Dabei spielt sowohl die Qualität des Bildes eine große Rolle, als auch das Motiv selber. Mit einem qualitativ schlechtem und uninteressanten Bild werdet Ihr nur in den seltensten Fällen neue Follower gewinnen können.

2. Passende Hashtags benutzen: Hashtags spielen auf Instagram eine bedeutende Rolle. Mit Hashtags kann man zum Beispiel seine Reichweite erhöhen und Zielgruppen noch besser ansprechen.

3. Mit der Community interagieren: Es ist wichtig die Community bei Laune zu halten. Seid kreativ und lasst sie mitreden, diskutieren oder andere Menschen markieren. Ruft Sie auf Eure Hashtags zu benutzen. Eine Community sollte nicht einen Monat lang auf einen neuen Beitrag warten, aber auch nicht mit fünf Beiträgen pro Tag zugespamt werden. Entwickelt ein für euch sinnvolles Maß und haltet es ein. So kann sich eine engagierte Community aufbauen.

Der neue Algorithmus bleibt aber nicht die einzige Neuheit bei Instagram. Seit kurzem können Bilder jetzt auch gezoomt werden. Dafür benutzt man einfach die so genannte „Pinch-to-Zoom“ Geste, bei der man mit zwei Fingern auf das Bild geht und sie auseinander zieht.

instagram_001